Data on Nature 2012

REPORT COVERAGE

Germany
29 Mar 2018, 15:02
aubreeli

This fact-sheet is available only on paper

REPORT DETAILS

Daten zur Natur 2012
German
-
Data on Nature 2012
Federal Agency for Nature Conservation

FORMAT & ACCESSIBILITY

report (static source)
2012
358
  • paper only
  • with costs

AUDIENCE & CONTEXT

Civil society & NGOs, Public

STRUCTURE

No
How are indicators used Primarily (>50%) Ocasionally (<50%) None
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
- - -
None
Not used

TOPICS COVERED

Focus Indicators
Major
(chapter)
Some
(section(s))
Minor
(ocasionally mentioned)
None Several
(>5)
Some
(3-5)
Few
(1-2)
None
(0)
Air pollution - - - - - - -
Biodiversity - - - - - - -
Chemicals - - - - - - -
Climate change - - - - - - -
Environment and health - - - - - - -
Land use - - - - - - -
Natural resources - - - - - - -
Noise - - - - - - -
Soil - - - - - - -
Waste and material resources - - - - - - -
Water - - - - - - -
Various other issues - - - - - - -
Agriculture - - - - - - -
Energy - - - - - - -
Fisheries - - - - - - -
Household consumption - - - - - - -
Industry - - - - - - -
Green economy - - - - - - -
Tourism - - - - - - -
Transport - - - - - - -
Environmental technology - - - - - - -
Policy instruments - - - - - - -
Environmental scenarios - - - - - - - -
Coast and seas - - - - - - -
Specific regions - - - - - - -
Urban environment - - - - - - -

Short description from SERIS (old):

-

Overview of table of contents and indicators in report

Teil 1 - Zustand und Nutzung der Natur 1. Natürliche Gliederung 1.1 Naturräume 1.2 Potentielle Natürliche Vegetation 2. Bestand und Gefährdung von Tier- und Pflanzenarten sowie der Vegetation 2.1 Bestand 2.1.1 Fauna 2.1.2 Flora und Vegetation 2.2 Gefährdung 2.2.1 Fauna 2.2.2 Flora 2.3 Gebietsfremde Arten 2.3.1 Neozoen 2.3.2 Neophyten 3. Biotoptypen, Landschaften und ihre Gefährdung 3.1 Biotoptypen 3.2 Gefährdung von Biotoptypen 3.2.1 Gefährdungssituation 3.2.2 Aktuelle Entwicklung 3.2.3 Gefährdungsfaktoren 3.2.4 Regenerierbarkeit 3.3 Landschaften 4. Naturschutzrelevante Flächen- und Ressourcennutzung 4.1 Struktur der Flächennutzung 4.2 Landwirtschaft 4.2.1 Landwirtschaftliche Nutzung 4.2.2 Ökologischer Landbau 4.3 Wald- und Forstwirtschaft 4.3.1 Wald 4.3.2 Naturnahe Waldbewirtschaftung und Zertifizierung 4.4 Agrogentechnik/Grüne Gentechnik 4.5 Gewässer und Auen - Zustand und Nutzung 4.5.1 Fließgewässer 4.5.2 Seen 4.5.3 Auen 4.6 Binnenfischerei 4.7 Jagd 4.8 Siedlung und Verkehr 4.8.1 Flächeninanspruchnahme 4.8.2 Siedlungsbereich 4.8.3 Verkehr 4.9 Rohstoffabbau 4.10 Erneuerbare Energien 4.10.1 Biomasse 4.10.2 Windkraft 4.10.3 Wasserkraft 4.10.4 Solarenergie 4.11 Tourismus 4.12 Sport- und Freizeitaktivitäten Teil 2 - Instrumente und Maßnahmen für den Naturschutz 5. Rechtliche Grundlagen des Naturschutzes 5.1 Völkerrecht 5.2 Europarecht 5.3 Nationales Recht 6. Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt (NBS) 6.1 Ziele 6.2 Maßnahmen 6.3 Umsetzungsprozess 6.4 UN-Dekade Biologische Vielfalt von 2011 bis 2020 7. Artenschutz 7.1 Bundesnaturschutzgesetz und Bundesartenschutzverordnung 7.2 Washingtoner Artenschutzübereinkommen und EG-Artenschutzverordnungen in Deutschland 7.3 Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie 7.4 Vogelschutzrichtlinie 7.5 Regionalabkommen der Bonner Konvention 8. Gebietsschutz 8.1 Schutzgebiete nach nationalem Recht 8.1.1 Naturschutzgebiete 8.1.2 Nationalparke 8.1.3 Nationale Naturmonumente 8.1.4 Biosphärenreservate 8.1.5 Gesetzlich geschützte Biotoptypen nach § 30 BNatSchG 8.1.6 Landschaftsschutzgebiete 8.1.7 Naturparke 8.1.8 Naturwaldreservate 8.2 Schutzgebiete nach EU-Recht - Natura 2000 8.2.1 Schutzgebiete nach der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie 8.2.2 Schutzgebiete nach der Vogelschutzrichtlinie 8.2.3 Berichtspflichten gemäß FFH- und Vogelschutzrichtlinie 8.3 Schutzgebiete nach internationen Konventionen und Prädikatsgebiete 8.3.1 Feuchtgebiete internationaler Bedeutung 8.3.2 Europadiplomgebiete 8.3.3 Europareservate 8.4 Biotopverbund 8.5 Nationales Naturerbe 9. Erfassung, Analyse und Bewertung von Natur und Landschaft 9.1 Rote Listen 9.1.1 Ziele und Methodik 9.1.2 Bearbeitungsstand in Bund und Ländern 9.2 Schwarze Liste invasiver Arten 9.2.1 Ziele und Methodik 9.2.2 Bearbeitungsstand 9.3 Monitoring 9.3.1 Monitoring gemäß FFH-Richtlinie 9.3.2 Vogelmonitoring 9.3.3 Monitoring der Umweltwirkungen gentechnisch veränderter Organismen 9.3.4 Monitoring der Landwirtschaftsfläche mit hohem Naturwert 9.4 Indikatoren 9.4.1 Entwicklung von Indikatoren auf EU-Ebene 9.4.2 Umwelt-Kernindikatorensystem 9.4.3 Indikatoren der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt 10. Landschaftsplanung und naturschutzrechtliche Eingriffsregelung 10.1 Landschaftsplanung 10.1.1 Überörtliche Landschaftsplanung 10.1.2 Örtliche Landschaftsplanung 10.2 Eingriffsregelung 10.3 FFH-Verträglichkeitsprüfung 10.4 Artenschutzrechtliche Prüfung bei Eingriffen 11. Naturschutzförderung 11.1 Förderung von Naturschutzmaßnahmen durch den Bund 11.1.1 Bundesprogramm Biologische Vielfalt 11.1.2 „chance.natur – Bundesförderung Naturschutz“ – Naturschutzgroßprojekte 11.1.3 Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben 11.1.4 Forschungs- und Entwicklungsvorhaben 11.1.5 Förderung von Naturschutzverbänden 11.2 Förderung von Naturschutzmaßnahmen durch die Länder 11.3 Förderung von Naturschutzmaßnahmen durch die EU 11.3.1 Programm Naturschutzförderung der EU im Rahmen von LIFE/LIFE+ 11.3.2 Förderung von Naturschutz im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) 11.3.3 Förderung von Naturschutz im Rahmen der Strukturfonds 11.4 Private Naturschutzförderung 12. Gesellschaftliche und ökonomische Aspekte des Naturschutzes 12.1 Einstellungen zu Natur und biologischer Vielfalt 12.2 Zahlungsbereitschaft 12.3 Ökonomische Inwertsetzung von Natur: Ökosystemleistungen und TEEB 12.3.1 Internationale Ansätze Millennium Ecosystem Assessment (MA) 12.3.2 Nationale Beispiele 12.4 Bildung für nachhaltige Entwicklung und Naturbildung 12.5 Bildungsinstitutionen im Naturschutz 12.5.1 Bundesarbeitskreis der staatlich getragenen Bildungsstätten des Natur- und Umweltschutzes (BANU) 12.5.2 Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. (ANU) 12.5.3 Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke 12.5.4 Zoologische und Botanische Gärten, Tier- und Wildparke, Freilichtmuseen 12.5.5 Jugendherbergen und Schullandheime 12.6 Aus- und Fortbildung im Naturschutz 12.6.1 Akademische Ausbildung im Berufsfeld Naturschutz und Landschaftspflege 12.6.2 Fortbildungsberuf Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger / Geprüfte Natur- und Landschaftspflegerin 12.7 Naturschutzverbände in Deutschland 12.8 Freiwilliges Engagement 12.8.1 Zivildienst im Naturschutz 12.8.2 Das Freiwillige Ökologisches Jahr (FÖJ) 13. Internationaler Naturschutz 13.1 Internationale Übereinkommen und Programme 13.1.1 Übereinkommen über die biologische Vielfalt 13.1.2 Washingtoner Artenschutzübereinkommen 13.1.3 Bonner Konvention 13.1.4 Ramsar-Konvention 13.1.5 Alpenkonvention 13.1.6 Welterbeübereinkommen 13.1.7 UNESCO-Programm „Der Mensch und die Biosphäre“ (MAB) 13.2 Zusammenarbeit internationaler Übereinkommen und Programme 13.3 Naturschutzaspekte in der Entwicklungszusammenarbeit 13.4 Grenzüberschreitender Flächenschutz 13.4.1 Grenzüberschreitende Schutzgebiete 13.4.2 Grenzüberschreitender Biotopverbund 13.5 Internationaler Waldschutz 13.6 Internationaler Gewässerschutz 13.6.1 Internationale Flussgebietskommissionen 13.6.2 EG-Wasserrahmenrichtlinie und Naturschutz 13.7 Internationale Organisationen Teil 3 - Ausgewählte Themen des Naturschutzes 14. Meeresnaturschutz 14.1 Einleitung: Entwicklung des Meeresnaturschutzes 14.2 Rechtliche und politische Rahmenbedingungen 14.2.1 Völkerrecht 14.2.2 Europarecht 14.2.3 Nationales Recht 14.3 Zustand der Biodiversität in Nord- und Ostsee 14.3.1 Instrumente zur Zustandsbewertung 14.3.2 Zustand der Arten 14.3.3 Zustand der Lebensraumtypen 14.3.4 Übergreifende Ansätze zur Bewertung der marinen Biodiversität 14.4 Nutzung der Meere und deren Auswirkungen auf marine Biodiversität 14.4.1 Fischerei 14.4.2 Schifffahrt 14.4.3 Offshore-Windkraftnutzung 14.4.4 Rohstoffgewinnung und Infrastrukturvorhaben 14.5 Abkommen, Schutzstrategien und Instrumente zum Meeresschutz 14.5.1 Vereinbarungen zum Meeresschutz 14.5.2 Meeresschutzgebiete und Biotopschutz 14.5.2.1 OSPAR- und HELCOM-Meeresschutzgebiete 14.5.2.2 Natura 2000-Gebiete in der deutschen Nord- und Ostsee 14.5.2.3 Global Ocean Biodiversity Initiative (GOBI) / Globale Ozean-Biodiversitätsinitiative 14.5.2.4 Besonders empfindliche Meeresgebiete (PSSA) 14.5.2.5 Gesetzlich geschützte Biotope in der deutschen AWZ 14.5.3 Artenschutzmaßnahmen im marinen Bereich 14.5.3.1 Schutz der Schweinswale in Nord- und Ostsee 14.5.3.2 Schutz von Seehunden und Kegelrobben 14.5.3.3 Wiederansiedlung des Störs 14.6 Marine Naturschutz- und Biodiversitätsforschung und Monitoring 14.6.1 Forschung 14.6.2 Monitoring 14.7 Ausblick Anhang Adressen zum Naturschutz Glossar Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Stichwortverzeichnis